Aktuelles


Veranstaltungen


Oktober


Sa. 10.10.2020, 14:00 - 15:30 Uhr

Exkursion // Herbstlich bunt - ein Herbstspaziergang (für Erwachsene)

An Herbsttagen mit bunten Blättern und einem herbstlichen Wind um die Nase zieht es uns ganz von selbst hinaus zu Spaziergängen. Denn auch im Herbst ist in der Natur ganz schön was los. Nun fallen die Blätter von den Bäumen, die Tiere fressen sich Winterspeck an, Vögel machen sich auf den Weg in den Süden. Wissen Sie wohin das ganze Laub verschwindet oder wie sich Tiere und Pflanzen vor der Kälte schützen? Um unsere Umwelt in dieser Jahreszeit sinnlich wahrzunehmen, entdecken Sie bei diesem Spaziergang die Bedeutung der Natur einmal anders. Ein Naturerlebnis der besonderen Art, denn Sie nutzen dafür all Ihre Sinne!

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


Mi., 14.10.2020, 19:30 - 21:00 Uhr

Vortrag // Mehr Durchblick im Siegel-Dschungel (für Erwachsene)

Immer mehr Umwelt- und Sozialsiegel sollen Verbraucher/innen signalisieren, dass es Unterschiede zwischen den Produkten gibt und man sich bewusst entscheiden kann. Jede/r kann mit ihrem/seinem Einkauf einen Beitrag zur nachhaltigen Produktion weltweit leisten...

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


Sa. 24.10.2020, 20:00 - 21:30/22.00 Uhr

Exkursion // Natur bei Nacht - eine Nachtwanderung (für Erwachsene)

Einmal bei Dunkelheit durch die Landschaft laufen, interessante Wolkenbilder oder nachtaktive Tiere erleben. Eine Nachtwanderung ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Da unser Sehsinn bei Nacht eingeschränkt wird, müssen wir uns verstärkt auf unsere anderen Sinne verlassen. Dadurch können sogar bei Mondlicht Ihnen bei Tag bekannte Gegenden fremd vorkommen und Sie entdecken Ihre Umwelt vollkommen neu. Erleben Sie etwas Spannendes in der Nacht, spüren Sie Ihre Grenzen und seien Sie mutig. Sind Sie bereit über Ihren Schatten zu springen?

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


November


Mo. 02.11.2020, 09:30 - 11:45 Uhr

Ferienprogramm // Naturkünstler (für Kinder ab 6 J.)

Landart ist Kunst in und mit der Natur. Unsere Natur bringt großartige Kunstwerke hervor. Wir machen es ihr nach – mit viel Spaß gehen wir in die herbstliche Natur und schaffen mit natürlichen Materialien eigene kreative Werke. Lange Blätterschlangen gleiten über mit Lehm verzauberte Äste und verlassen den Bilderrahmen – mit bloßen Händen gestalten wir Kunstwerke aus dem, was wir in der Natur vorfinden. Landart macht Spaß!

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


Dezember


Do. 03.12.2020, 09:00 - 12:00 Uhr

KITA-Fortbildung // "Fairändere!" - Kakao erleben (für Erwachsene)

Am Beispiel der tropischen Nutzpflanze Kakao werden in dieser Fortbildung der Alltag und die Arbeitsbedingungen in den Anbauländern (in Bezug auf Pflanze, Fairer Handel, Produkt und Ernährung) behandelt. Im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung werden sowohl biologische und ökologische als auch ökonomische und soziale Aspekte rund um den Kakao erarbeitet. Das Methodenspektrum der nachhaltigen Bildung bietet zahlreiche Möglichkeiten, um diese Zusammenhänge alters- und zielgruppengerecht zu vermitteln. In einem schokoladigen Praxisteil können die Teilnehmenden selbst Schokolade herstellen und verkosten. Kann man Fair Trade schmecken? Es wird geforscht, aktiv gestaltet, erlebt und in den eigenen pädagogischen Alltag mitgenommen. Außerdem wird ein näherer Blick auf Umwelt- und Sozialsiegel der Lebensmittel, Bürobedarf etc. geworfen. Wir haben es in der Hand, etwas zu "fairändern"!

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


Sa. 05.12.2020, 14:00 - 16:15 Uhr

Kinder- und Jugendprogramm // Schoko Schoko (ab 12 Jahre)

Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli, sagte der Schriftsteller Richard Paul Evans. Ob das stimmt? Tatsache ist, dass Kakaobohnen das braune Gold der Azteken und Maya waren - sie nutzten sie als Genuss- und Zahlungsmittel und ihre Trinkschokolade galt als heilig. In diesem Kurs erfährst du, wie du leckere Schokolade machen kannst. Es ist kinderleicht - wir stellen selbst welche her und werfen einen Blick auf den Alltag und die Arbeitsbedingungen in Anbauländern der tropischen Nutzpflanze Kakao. In einer Schokoladen-Verkostung kannst du probieren, ob du den Unterschied zwischen konventioneller und fair gehandelter Schokolade schmeckst. Wir haben es auf der Zunge und in der Hand, etwas zu fairändern!

 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Unteres Pegnitztal statt.


Corona-Pandemie

Für Veranstaltungen sind folgende Hygieneanforderungen zur Vermeidung von Covid-19-Infektionen zwingend zu beachten:

 

  • Personen mit Erkältungssymptome sind nicht zugelassen. Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter den Teilnehmenden zu ermöglichen, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E- Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes/Kursdauer) auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden übermittelt werden. Die Dokumentation wird so verwahrt, dass Dritte sie nicht einsehen können und die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust oder unbeabsichtigter Veränderung geschützt sind. Die Daten müssen zu diesem Zweck einen Monat aufbewahrt werden. Die Teilnehmenden werden bei Erhebung der Daten entsprechend den Anforderungen an eine datenschutzrechtliche Information gemäß Art. 13 DS-GVO in geeigneter Weise über die Datenverarbeitung informiert.
  • Die Einhaltung eines Mindestabstands von mind. 1,5 m zwischen den Teilnehmenden vor, während und nach der Veranstaltung ist zu beachten.
  • Soweit während einer Veranstaltung der Mindestabstand unterschritten werden muss, ist auch während der Veranstaltung eine geeignete Mund-Nasen-Bedeckung von allen Teilnehmenden zu tragen und sind ggf. weitere erforderliche Hygienemaßnahmen zu beachten.
  • Die Gruppengröße wird möglichst so gewählt, dass die Voraussetzungen für den o. g. Mindestabstand geschaffen werden können. Ggf. wird die Teilnehmerzahl entsprechend begrenzt.
  • Kein Austausch von Arbeitsmaterialien und das Berühren derselben Gegenstände möglichst vermeiden. Damit du Anschauungsobjekte anfassen kannst, wenn du möchtest, bringe bitte Einweg- oder Stoffhandschuhe mit.
  • Keine Gruppenbildung vor, während oder nach der Veranstaltung.